Schweißtechnik

Schweißfachlehrgang E/MAG/WIG nach DIN EN 287-1 nach DVS

Die Weiterbildung richtet sich an Arbeitssuchende und Beschäftigte als Vorbereitung auf eine Berufsausbildung, als Auffrischung und Erweiterung von Kenntnissen in schweißtechnischen Prozessen. Der Lehrgang beinhaltet nach den Richtlinien des DVS den Erwerb der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten nach DIN EN 287-1 und EN ISO 9601-1 durch Schweißverfahren MAG (135, 138), MAG-Fülldraht (136) sowie WIG (141, 142, 143, 145) und E-Hand (111) einschl. der Prüfung durch den TÜV Nord.

Der Lehrgang richtet sich an Arbeitslose und Beschäftigte als Vorbereitung auf eine Berufsausbildung, als Auffrischung und Erweiterung von Kenntnissen in schweißtechnischen Prozessen und beinhaltet neben einer Unterweisung in einschlägigen Arbeitsschutzvorschriften den Erwerb der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zum Ablegen der MAG / WIG Schweißerprüfung nach folgenden Standards bzw. Verfahren:

135 P FW 1.1 S t10 PD ml
135 P BW 1.1 S t10 PE ss nb
136 P FW 1.3 R t13 PD ml
138 P BW 1.3 M t13 PE ss nb
141 T BW 8 S t03 D60 PH ss nb

ebenso wie Kenntnisse der erforderlichen arbeitsorganisatorischen Prozesse.
Der Lehrgang dient gleichermaßen zur Integration in den Arbeitsmarkt wie auch zur Festigung des Arbeitsplatzes.

Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Zuverlässigkeit und Engagement sowie gesundheitliche Eignung

Schweißzentrum Halle 21
Otto-Hahn-Straße 8
Brake

Schweißzentrum
An der Weinkaje 4
Elsfleth

in Abhängigkeit vom Prüfungsumfang, mind. jedoch vier Wochen

auf Anfrage, Förderung über die Arbeitsagentur / JobCenter möglich

Grundlehrgang der Metallverarbeitungs- und Schweißtechnik

In diesem zertifizierten Kurs erhalten die Teilnehmer notwendige Kenntnisse und Fertigkeiten, um rasch und produktiv im Bereich der metallverarbeitenden Industrie bzw. des metallverarbeitenden Handwerks tätig werden zu können.

Darüber hinaus werden die Grundlagen zum Erwerb weiterführender Qualifikationen im Metallbereich, wie z. B. Schweißen, erworben.

Der Lehrgang richtet sich an Arbeitssuchende wie auch Beschäftigte gleichermaßen als Vorbereitung auf eine Berufsausbildung und Auffrischung / Erweiterung von Kenntnissen in logischen Prozessen.

Er dient weiterhin als Hilfe zur Integration in den Arbeitsmarkt und zur
Festigung des Arbeitsplatzes. Er beinhaltet den Erwerb von Kenntnissen und
Fähigkeiten u.a. in folgenden Sachgebieten:

– Praktische und theoretische Grundlagen der Metallbearbeitung
Maschinellen Zerspanung (Drehen)
– Grundlagen der verschiedenen Schweißverfahren
– Betriebsnahe Projektarbeiten, in denen alle erworbenen Kenntnisse vertieft werden können
– Arbeitsschutz und Arbeitsorganisation.

Schweißzentrum Halle 21
Otto-Hahn-Straße 8
Brake

13 Wochen

Förderung über die Arbeitsagentur / JobCenter möglich

Weiter zu den Bildungsangeboten anderer Fachbereiche: